Informations- und Beratungsgespräche mit Kundinnen und
Kunden ausländischer Herkunft

Inhalte

Schwerpunkte des Seminars richten sich nach den interkulturellen Arbeitssituationen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Die Seminarleiterinnen erarbeiten Perspektivwechsel in konkreten Beratungsbeispielen. Dadurch wird es möglich, Gesprächssituationen besser einschätzen und aktiver führen zu können.

Ziel

Sie erweitern Ihre Fähigkeit, insbesondere Kundinnen und Kunden ausländischer Herkunft kundenorientiert zu beraten. Sie vertiefen Ihr Verständnis für unterschiedliche Umgangsformen in interkulturellen Gesprächen und erhöhen Ihre Bewältigungsstrategien von kritischen Gesprächssituationen mit Migrantinnen und Migranten.

Themenschwerpunkte

  • Kundenorientierung im Umgang mit Kunden ausländischer Herkunft
    • lebensweltliche Hintergründe von Migrantinnen und Migranten
    • Alltagsbewältigung in Deutschland lebender ausländischer Familien
    • sich wandelnde Lebens-, Arbeits- und Glaubenskonzepte von Migranten der 1. und der 2. Generation
    • Verhalten von Migranten in Beratungs- und Konfliktsituationen
    • frauenspezifische Fragestellungen in Beratungsgesprächen
  • interkulturelle Informations- und Beratungsgespräche führen:
    • Gesprächsvorbereitung, Erwartungsabklärung, Rückmeldung
    • Rolle des Beraters und des Kunden
    • Frage- und Gesprächsführungstechniken
    • aktive Beziehunsgestaltung
    • verdeckte Konfliktpotentiale erkennen
    • tragfähige Lösungen und Kompromisse erarbeiten
    • Gesprächsabschluss

Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit multikulturellem Klientel, die in Bereichen der Dienstleistung und Beratung tätig sind

Leitung

Filiz Kocaman, Kommunikationstrainerin, FagusConsult
Barbara Kamphusmann M.A., Organisationsberaterin, FagusConsult

Dauer

1 Tag, für vertiefende Übungen auch 2-tägig