Nicht in die Luft gehen!
Gelassener Umgang mit Ärger und schwierigen Situationen im Arbeitsalltag

Inhalte

Im Verlauf eines längeren Berufslebens ergeben sich viele Situationen, in denen wir unsere Meinungen, Gefühle und Intuitionen "herunterschlucken".
Wenn Sie jedoch Ihre Empfindungen überhören oder beiseite schieben, lösen sich diese nicht von selbst auf. Sie sammeln sich in uns an und verwandeln sich in Ärger, Frust und Aggression - und das wiederum solange, bis oft aus einem geringen Anlass "die Bombe platzt": Extrovertierte Persönlichkeiten gehen dann "in die Luft", introvertierte Menschen neigen dazu, zu implodieren und krank zu werden.
Wie wir eine Arbeitssituation erleben, wird maßgeblich durch unsere Einstellung uns selbst gegenüber beeinflusst. Entscheidend dafür, ob wir uns ärgern oder nicht, ist, wie achtsam und verantwortungsbewusst wir mit uns selbst umgehen. Eine positive Einstellung gegenüber sich selbst und eine Wertschätzung der eigenen Arbeit helfen, Ärger zu vermeiden. Im Verlauf des Seminars erhalten Sie durch Übungen und Reflexionsrunden Impulse dafür, wie Sie Ihre Arbeit positiver und zufriedener gestalten können. Außerdem üben Sie in Gesprächsrunden, Ihr eigenes Erleben gegenüber MitarbeiterInnen, Vorgesetzten und Kunden so auszudrücken, dass sich nichts ansammelt, was Sie später "in die Luft gehen lässt".

Ziel

Durch einen positiveren und gelasseneren Umgang mit sich selbst vermeiden Sie es, im Arbeitsalltag negative Gefühle anzusammeln. Sie drücken in Gesprächen mit MitarbeiterInnen, Vorgesetzten und KundInnen ihre Sichtweisen konstruktiv aus. So ergibt sich kein Potential unterdrückter Gefühle, das die Arbeitsbeziehungen belastet und zu Ärger und Konflikten führt.

Themenschwerpunkte

  • Zur beruflichen und persönlichen Entwicklung im Verlauf eines längeren Berufslebens
  • Schritte zu einem gelasseneren Umgang mit Ärger:
    • Erkennen Sie, wie und womit Sie sich selbst ärgern!
    • Verwandeln Sie negative Interpretationen von Berufssituationen in
      positive!
    • Dem wahren Ursprung von Ärger auf der Spur...
    • Stop dem Ärger! Nicht in die Luft gehen! Dem Ärger nicht ausgeliefert sein!
    • Eigene Sichtweisen in Arbeitsgesprächen konstruktiv ausdrücken! Konflikte und Ärger vermeiden!
  • Übungen und Reflexionsrunden für einen positiven und gelassenen
    Umgang mit Arbeitssituationen
  • Die eigene Arbeitsleistung im Verlauf eines längeren Berufslebens
    schätzen: Erfahrung nutzen und weitergeben - neuen Herausforderungen gelassen begegnen
  • Entspannungs- und Körperübungen nach Bedarf
 

Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aller Bereiche, die über eine längere Berufserfahrung verfügen

Leitung

Barbara Kamphusmann M.A., Organisationstrainerin, FagusConsult

Dauer

1 Tag, das Seminar kann für vertiefende Übungen auf 2 Tage ausgedehnt werden