Ein berufliches Selbstverständnis als KundenberaterIn entwickeln

Was bedeutet kundenorientiertes Arbeiten in der Praxis? Wie kann ich mich und meine Institution optimal und selbstbewusst nach außen vertreten? Wie sieht mein berufliches Selbstverständnis aus? Wie kann durch mein teamorientiertes Arbeiten die Effizienz und das Erscheinungsbild meiner Institution gestärkt werden?

Inhalte

Im Zentrum dieser Fortbildung steht, ein selbstbewusstes und reflektiertes Selbstverständnis als KundenberaterIn zu entwickeln und entsprechende Fachkenntnisse und Fähigkeiten zu erwerben und zu trainieren.
Mit Hilfe einer individuellen Stärken-Schwächen-Analyse, der gemeinsamen Reflexion der beruflichen Rolle und der Entwicklung eines beruflichen Zielprofils wird es Ihnen möglich, ein stimmiges und andere überzeugendes Profil als Kundenberater zu entwickeln.

Ziel

Sie entwickeln ein persönliches und teamorientiertes Selbstverständnis als KundenberaterIn und reflektieren den Servicegedanken als Grundlage für Vertrauen und ein gutes Verhältnis zwischen Kunden und Dienstleister.

Themenschwerpunkte

  • ein Selbstverständnis als KundenberaterIn entwickeln
    • Reflexion des individuellen und beruflichen Selbstverständnisses
    • Serviceorientierung im Team: Erwartungen von Kunden und MitarbeiterInnen analysieren, verstehen und in Einklang bringen
  • Kundenberatung als Schnittstelle für ein gutes Verhältnis zwischen Kunden und Dienstleister
    • Analyse des Verhältnisses Kunden - Dienstleister: Selbst- und Fremdbild (Image)
    • Elemente einer verbesserten Dienstleistungs- und Serviceorientierung

Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Kundenkontakt

Leitung

Barbara Kamphusmann M.A., Organisationsberaterin, FagusConsult

Dauer

1 Tag