Corporate identity und Außenwirkung - Gemeinsame Werte nach Innen und Außen vertreten

Inhalte

Die Entwicklung von Grundlagen gemeinsamen Handelns und gemeinsamer Repräsentanz sind ein erprobtes Mittel der Dezentralen Organisationsentwicklung, das viele Unternehmen und Verwaltungen im Rahmen der Entwicklung einer Corporate identity erfolgreich umsetzen. Leitbilder sollen hier maßgeblich in die Zukunft wirken; sie geben einen Orientierungsrahmen, um für zukünftige Entwicklungen und Veränderungsprozesse Transparenz und im Sinne eines Change managements Akzeptanz zu gewinnen.
Zudem nutzen Unternehmen und Verwaltungen zunehmend ein gemeinsam entwickeltes und gelebtes Profil, um die Besonderheit und Unverwechselbarkeit ihrer Institution einer breiteren Öffentlichkeit vorzustellen. Zukunftsweisende Entwicklungslinien werden herausgearbeitet und im Bewusstsein von Bevölkerung und Unternehmen verankert.
Das Seminar behandelt Fragen der Beschäftigten- und Bürgerbeteiligung!

Ziel

Sie vertiefen einen Prozess zur Entwicklung einer Corporate identity für Ihr Unternehmen oder Ihre Verwaltung. Sie erarbeiten konkrete Schritte der Umsetzung in Ihrer Institution.

Themenschwerpunkte

  • Kooperations- , Bürger- und Mitarbeiterorientierung
  • Ergebnisbezogene Führung und eigenverantwortliche
    Zusammenarbeit
  • Selbst- und Fremdbild Ihres Unternehmens, Ihrer
    Kommune/Verwaltung, Ihrer Institution
  • Stärken- / Schwächenanalyse
  • Profil und Unverwechselbarkeit
  • Berührungspunkte mit Ihrem Marketing

Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aller Bereiche

Leitung

Kai Haas, Organisationsberater, FagusConsult

Dauer

2 Tage