Der Qualifizierungskompass:
Wie Unternehmen und Verwaltungen die Ziele und die Durchführung Ihres Fortbildungsauftrags strukturieren und auf die eigene Organisationsentwicklung abstimmen können!

Inhalte

Unternehmen und Verwaltungen sind heute mehr denn je gefordert, dem technischen, wirtschaftlichen und sozialen Wandel durch eine beständige Organisationsentwicklung und eine darauf abgestimmte Fortbildungsstrategie zu begegnen. Sie beschäftigen sich mit Kriterien der Entwicklung, Strukturierung und Aufstellung eines für Ihre Institutuion geeigneten Qualifizierungskompasses. Dabei sollen sowohl Verteilung, Schwerpunktsetzungen, Bedarf als auch Zukunftsstrategien der Fortbildung bestimmt werden.

Ziel

Sie entwickeln gemeinsam einen für Ihre Institution individuellen Qualifizierungskompass, der das qualifizierte, sach- und fachkundige, service- und kundenorientierte Arbeiten und das Schritthalten Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit der inneren Organisationsentwicklung Ihrer Verwaltung erleichtern.
Der Einsatz von Fortbildung kann somit effizienter, klarer begründbar und zukunftsweisender erfolgen. Die erforderlichen Lern- und Veränderungsprozesse können systematisch gesteuert werden.

Themenschwerpunkte

  • Arten der Fortbildung (z.B. Anpassungs-, Förderungs-, Einführungs- und Projektfortbildungen)
  • Bedarfsermittlung und -analyse
  • Fortbildungskonzeption und konkrete Anforderungen
  • Ausrichtung auf Ziele innerer Organisationsentwicklung
  • Abwägung von Aspekten und Anteilen der Fach-, Methoden-, Sozial- und der persönlichen Kompetenz
  • Die Erarbeitung und Erstellung eines Qualifizierungskompasses!

Zielgruppe

Unternehmens- und Verwaltungsleiter, Fach- und Führungskräfte in den Bereichen Strategie und Planung, innere Organisationsentwicklung, Aus- und Fortbildung; Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Personalarbeit

Leitung

Kai Haas, Organisationsberater, FagusConsult

Dauer

2 Tage