Die lernende Verwaltung

Inhalte

Angesichts des enormen Anpassungs- und Veränderungsdrucks, dem sich Verwaltungen heute stellen müssen, wird die Fähigkeit, sich als Organisation flexibel und lernend zu positionieren, immer wichtiger. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erhalten durch eine Führung und eine gelebte Verwaltungskultur, die Lernen als einen positiven Wert in die alltägliche Arbeitswelt integriert, die Möglichkeit, sich auf Veränderungsprozesse und neue Aufgaben optimal einzustellen.

Ziel

Sie kennen Organisationsbedingungen, die es Ihrer Verwaltung ermöglichen, sich flexibel und lernend neuen Herausforderungen zu stellen. Sie kennen Methoden, Orte, Abläufe und Grenzen organisatorischen Lernens.

Themenschwerpunkte

  • Eckpfeiler der lernenden Verwaltung:
    a) Lernen auf individueller Ebene: individuelle Potentialanalyse, Weiterbildungsbedarf erfassen insbesondere im Hinblick auf die Befähigung zur Kundenorientierung
    b) interaktives Lernen in Gruppen, Teams, Qualitätszirkeln, durch Multiplikatoren und Job Rotation, in Zukunftskonferenzen und Mitarbeitergesprächen
    c) Lernen auf der Ebene des Gesamtsystems: Führungskultur, Arbeitsklima, Stärkung der Selbstverantwortung
  • Wer Selbstverantwortung übt, darf Fehler machen: Techniken für den professionellen Umgang mit Versuch, Erfolg und Fehler
  • Mitarbeiter systematisch zu Erfolgen führen, Veränderungen als Chance erleben
  • Arbeiten und Lernen im Team: Verantwortung übernehmen für Zusammenarbeit und Arbeitsergebnisse in Veränderungsprozessen
  • Lernen durch Ausprobieren: Altbewährtes schätzen und mit neuen Lösungen kombinieren

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte in der Personalarbeit

Leitung

Kai Haas, Organisationstrainer, FagusConsult

Dauer

1 Tag